SBL International Travel Group
Wohin man geht

Gozo: Malta's Schwesterinsel ist grüner und ruhiger als die Hauptinsel. In Bezug auf Aktivitäten und Nachtleben ist das Angebot geringer, aber es gibt sehr viel zu sehen. Den Charme Gozo's findet man in seiner entspannten, ruhigen Atmosphäre. Doch dies ändert sich, wenn an nationalen Veranstaltungen wie zum Beispiel am Karneval, die Malteser und die die Ausländischen Gäste auf die kleine Insel ausschwärmen. Für ein paar Tage wird Gozo zu einem wilden Abenteuer, das Sie nicht verpassen sollten.

Mdina: Älter als Valletta ist das wunderschön erhaltene Mdina als die Stille Stadt bekannt. Es ist ein Labyrinth von engen Strassen und Gassen, von beeindruckender barocker Architektur, eingebettet in eine grossartige Landschaft. Auf einer Anhöhe gelegen, bietet Mdina weitreichende Ausblicke auf Malta.

Valletta: Weltkulturerbe, Kulturhauptstadt Europas 2018. Erbaut von den Rittern des Johanniterordens im 16. Jahrhundert als Schutz gegen den drohenden Angriff durch das Osmanische Reich. Die Stadt Valletta ist beides, sie erscheint sowohl funktional mit ihrer strengen Aufteilung als auch als architektonische Schönheit. Bastionen umgeben die auf dem Reissbrett geplante Stadt. In ihren Mauern ist eine Sammlung von beeindruckenden barocken Gebäuden zu finden; zu denen der Grossmeister Palast und die atemberaubende St. John's Co-Kathedrale gehören. Stararchitekt Renzo Piano zeignete das Parlament und Freilichttheater.

Sliema: Sliema ist ein glänzendes Beispiel der weltoffenen Seite des maltesischen Lebens. Es ist eine grossartige Gegend für einen Spaziergang der Uferpromenade entlang, um einzukaufen oder vor einem der zahlreichen Cafés einen Nachmittag lang die vorbeiziehenden Menschen zu beobachten.

Mellieha: Das Dorf Mellieha liegt am grössten Sandstrand Malta's. In den Sommermonaten ist es ein beliebter Ort für Besucher, wo das klare Wasser und der warmen Sand während der Sommerhitze fast unwiderstehlich sind. Wenn Sie aber dem Gedränge ausweichen wollen um an einem behaglicheren Ort an der Sonne zu liegen, sind die Golden Bay und die Ghajn Tuffieha Bay in der Nähe und besser geeignet.

Paceville: Es ist ein Stadtteil von St. Julians und ist als Zentrum des Maltesischen Nachtlebens bekannt. Paceville bietet eine grosse Auswahl an Bars und Clubs, die sich auf einen engen Bereich konzentrieren und geeignet sind um eine Nacht durchzufeiern und neue Menschen kennenzulernen. Eine vielfältige Auswahl an Bars und Clubs, die von Blues und Rock Bars bis zur elektronischen Musik reichen, locken jedes Wochenenden tausende von Partygängern an. Während den Sommermonaten wird in Paceville jede Nacht mit viel Publikum gefeiert.

Zurück
Wandertouren Spirituele Gruppen Luxusreisen Kunst & Kultur Musik auf Malta Kulturelle Gruppen Radtouren